MY Home

 Marina Prudenskaya

 M E Z Z O S O P R A N O

ABOUT

Die in St. Petersburg geborene Mezzosopransängerin Marina Prudenskaya startete ihre Karriere im Anschluss an ihr Gesangstudium am staatl. Rimsky-Korsakov-Konservatorium St. Petersburg am Stanislawskij-Opernhaus in Moskau. 2000 startete sie als Ensemblemitglied ihre internationale Karriere von der Staatsoper Nürnberg, wechselte dann zur Deutschen Oper Berlin, zur Staatsoper Stuttgart und ist seit der Spielzeit 2013/14 bis heute als Mitglied des Ensembles an der Staatsoper Berlin zu erleben. Zahlreiche Gastengagements u.a. bei den Festspielen in Aix-en-Provence und in Bayreuth sowie an zahlreichen europäischen Opernhäusern wie der Mailänder Scala, der Washington National Opera, dem Teatro Real, Madrid, Royal Opera House, London,...


Il Trovatore

GIUSEPPE VERDI


„Troubadour“ als Nikolaus-Stream: Die erste halbwegs vollgültige Opernproduktion seit 14 Monaten

Die Theater sind geschlossen, Konzerte verboten. Drum stemmt sich die Oper Leipzig am Nikolaus-Tag mit einem Live-Stream ihres neuen „Trovatore“ von Giuseppe Verdi gegen die Corona-Einschränkungen dieser Zeit. Jakob Peters-Messers Regie und die erstklassige Sängerbesetzung sowie das Gewandhausorchester unter der Leitung von Antonio Fogliani machen die Produktion sehens- und hörenswert.


...Aus dem Protagonisten-Ensemble ragte die mezzosatte Leuchtkraft und szenische Präsenz der Azucena Marina Prudenskaya heraus...

...Durch die Nahaufnahmen kommt es freilich mehr auf die Mimik jedes einzelnen an, als auf die große Operngeste. Und da konnte nur Prudenskaya wirklich überzeugen...

                                                         nmz online