MY Home

 Marina Prudenskaya

 M E Z Z O S O P R A N O

ABOUT

Die in St. Petersburg geborene Mezzosopransängerin Marina Prudenskaya startete ihre Karriere im Anschluss an ihr Gesangstudium am staatl. Rimsky-Korsakov-Konservatorium St. Petersburg am Stanislawskij-Opernhaus in Moskau. 2000 startete sie als Ensemblemitglied ihre internationale Karriere von der Staatsoper Nürnberg, wechselte dann zur Deutschen Oper Berlin, zur Staatsoper Stuttgart und ist seit der Spielzeit 2013/14 bis heute als Mitglied des Ensembles an der Staatsoper Berlin zu erleben. Zahlreiche Gastengagements u.a. bei den Festspielen in Aix-en-Provence und in Bayreuth sowie an zahlreichen europäischen Opernhäusern wie der Mailänder Scala, der Washington National Opera, dem Teatro Real, Madrid, Royal Opera House, London,...


Parsifal

Richard Wagner


In der Spielzeit 2021/22 war Marina Prudenskaya als "Kundry" auf drei verschiedenen Bühnen erlebbar.


Auf den Brettern der Deutschen Oper in Berlin unter der Regie von Philipp Stöltzl und dem Dirigat von Axel Kober, in der Oper Leipzig unter der Regie von  Roland Aeschlimann und dem Dirigat von Ulf Schirmer. An der Opèra de Paris unter der Regie von  Richard Jones und dem Dirigat von Simone Young verkörperte sie die Rolle in ganz unterschiedlichen Ausdrucksformen und Interpretationen brilliant.


As Kundry, Russian soprano Marina Prudenskaya offered a chameleonic performance, traversing the  meta-morphic assumptions of her character with satisfying verve and incisive vocalism.

                                  operawire.com für Paris